aktuelles

Jan 2019

Teilnahme am Wettbewerb der Bälz-Stiftung

siganet-Masterstudent Malte Friedrichsen hat an einer zweitägigen Veranstaltung der Bälz-Stiftung zur Förderung der anwendungsorientierten Ingenieur-Ausbildung im Rahmen der Regelungstechnik in der Gebäudetechnik teilgenommen, die am 11. Januar in Berlin stattfand und deren Höhepunkt die Verleihung der Preise des Wettbewerbs 2018 war.
„Für mich war es eine große Ehre und in höchstem Sinne bereichernd, dabei sein zu können. Besonders gut gefallen hat mir als Programmpunkt das vorabendliche Kennenlernen und Networking. Aus den Gesprächen mit den Preisträgern und Professoren habe ich viel mitgenommen. Aber auch die Präsentationen der Erstplatzierten Alexander Herz, Sebastian Haußer und Nikolas Meiner waren die Anreise wert“, so der studentische Mitarbeiter der siganet GmbH. „Ich habe mit meiner Bachelorarbeit zwar keinen Preis gewonnen, aber viele Gesprächspartner haben Interesse geäußert, da meine Arbeit einen starken Praxisbezug hat. Bei der Gelegenheit möchte ich noch einmal meinem Betreuer Heiko Skuza-Jungblut bei siganet danken! Mit Fachkenntnis und seiner ruhigen Art hat er mir wirklich geholfen, das Beste herauszuholen.“
Am 30. Januar 2018 hatte der gelernte Elektroniker seine durch siganet betreute Bachelorarbeit „Untersuchung zur Effizienzsteigerung durch Gebäudeautomation“ erfolgreich an der Beuth Hochschule für Technik Berlin präsentiert und für den Wettbewerb der Bälz-Stiftung eingereicht.

Foto: Uwe Sülflohn, Oberzissen