aktuelles

Mai 2014

Bauphase eröffnet: Spatenstich bei Gerry Weber

Das Unternehmen Gerry Weber feierte den offiziellen Spatenstich für das neue Logistikzentrum. Die Gerry Weber International AG plant zur Optimierung der Logistik den Neubau eines zentralen Logistikzentrums im Industriegebiet Ravenna-Park in Halle (Westf.). Gemeinsam mit Vertretern der Städte Halle, Werther und Gütersloh und des Kreises Gütersloh hoben die Gerry Weber Vorstände die ersten Schaufeln Erde aus.
Am neuen Standort sollen zukünftig alle dezentralen Logistikstrukturen gebündelt werden. Auf einer Grundstücksfläche von rund 145.000 m² werden ein Logistikzentrum mit insgesamt 76.000 m² Lager- und Funktionsflächen sowie Fabrikverkauf entstehen. Dieser löst den bestehenden Werksverkauf in Steinhagen-Brockhagen ab.
siganet ist mit der Planung, der Ausschreibung und der Bauüberwachung der gewerkeübergreifenden Gebäude-automation (GA) mit knapp 1000 physikalischen Datenpunkten beauftragt.
Die Hauptaufgabe der Gebäudeautomation beim neuen Logistikzentrum ist die Steuerung der maschinellen und natürlichen Entrauchungsanlagen.

Leistung: Gebäudeautomation LPH 1-9
Gepl. Baubeginn: Februar 2014
Gepl. Fertigstellung: Ende 2015
BGF: 76.000 m²
Bauherr: Gerry Weber International AG
Projektleiter: Detlef Vinke

Foto: Gerry Weber International AG
Von links: Jürgen Dietsch (Projektleitung Gerry Weber), Remus Grolle-Hüging (Geschäftsführer agn), Arnd Buchardt (Vorstand Gerry Weber), Anne Rodenbrock-Wesselmann (Bürgermeisterin Stadt Halle), Ralf Weber (Vorstand Gerry Weber), Maria Unger (Bürgermeisterin Gütersloh), Dr. David Frink (Vorstand Gerry Weber), Marion Weike (Bürgermeisterin Werther), Gerhard Weber (Vorstandsvorsitzender Gerry Weber), Sven-Georg Adenauer (Landrat des Kreises Gütersloh).