aktuelles

Mai 2015

DPZ: Gebäudeautomation und Medientechnik von siganet

Um den gestiegenen Platzbedarf zu bedienen und den wissenschaftlichen Nachwuchs unter optimalen Bedingungen ausbilden zu können, ließ sich das Deutsche Primatenzentrum - Leibniz-Institut für Primatenforschung | Göttingen (DPZ) ein neues Multifunktionsgebäude errichten.
Das DPZ, Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, betreibt bio- logische und biomedizinische Forschung über und mit Primaten auf den Gebieten der Infektionsforschung, der Neuro- wissenschaften und der Primatenbiologie.
Der Erweiterungsbau ist vom Generalplaner agn als dreigeschossiger Baukörper konzipiert. Dieser nimmt einen großen Hörsaal für 250 Personen mit ansteigendem Gestühl, die Verwaltung und S2-Labore für wechselnde Forscher- gruppen auf.
siganet als 100%-iges Tochterunternehmen in der agn-Gruppe war verantwortlich für die Gebäudeautomation (GA) und die AV-Medientechnik.
Im Bereich der GA sind native BACnet-Automationsstationen für die Anlagen- und Raumautomation im Einsatz. Die Überwachung und Steuerung der Brandschutz- und Entrauchungsklappen übernimmt ein spezielles Bussystem mit BACnet-Kopfstationen. Sämtliche BACnet-Geräte sind an die bestehende Gebäudeleittechnik angebunden worden. Highlight in der AV-Medientechnik sind die drei Hochleistungs- projektoren im Hörsaal mit interaktivem Stift-Display und richtungsbezogener Raumbeschallung, die in der Planung mit Hilfe einer Computer-Simulation auf die Raumverhältnisse ausgelegt worden ist.

Leistung: Gebäudeautomation und AV-Medientechnik
Fertigstellung: März 2015
BGF: 4.605 m²
Auftraggeber: Deutsches Primatenzentrum GmbH, Göttingen
Projektleitung: Uwe Wissmann (GA), Andreas Miele (Medientechnik)

Foto: Michael Moser Images, Leipzig