aktuelles

Dez 2013

Richtfest der Feuerwache 1, Münster

Die Erweiterung der Feuerwache 1 in Münster feierte am 06. Dezember das traditionelle Richtfest. Der Neubau schließt an das Bestandsensemble an der exponierten Lage des Innenstadtrings an.
Die neue Feuerwache nimmt zwei sehr unterschiedliche Funktionen auf. Zum einen das Herzstück für den Feuerwehr- und Rettungsdienst, die Leitstelle mit sieben Disponenten-plätzen, Krisenstabsraum und Einsatzleitung. Hier kann nach der Fertigstellung die doppelte Anzahl an Notrufen bearbeitet werden, eine angesichts gestiegener Einwohner- und Notrufzahlen notwendige Maßnahme. Zum anderen zwei nach Level 2 zu zertifizierende Datacenter für nicht feuerwehr-spezifische Anwendungen.   
Den Planern ist es gelungen, für diese vom Ansatz her differierenden Nutzerbedürfnisse eine integrale Infrastruktur aufzubauen. Unter anderem wird mit der Abwärme aus der Rechenzentrumskühlung der gesamte Neubau beheizt. Zudem versorgen die Notstromsysteme der Datacenter gleichzeitig die Leitstellentechnik. Darüber lassen sich wichtige Schutzziele wie Zutrittsregelung und Brandfrühesterkennung aus den Zertifizierungsanforderungen der Datacenter durch den 365/24 Betrieb in der Feuerwache einfach erfüllen.
siganet verantwortet in diesem anspruchsvollen Projekt des Generalplaners agn die Fachplanung und -bauleitung für die Gebäudeleittechnik sowie sämtliche Fernmelde- und informationstechnische Anlagen in den Bereichen der Feuerwehr und der nicht feuerwehrspezifischen Datacenter.

Leistung: Generalplanung LPH 2-9
Baubeginn: Januar 2013
geplante Fertigstellung: Sommer 2014
BGF: 3.500 m²
Bauherr: Stadt Münster
Technische Projektleitung: Holger Wallmeier

Foto: agn