aktuelles

Mär 2015

siganet erstellt GA-Lastenheft für Frankfurt am Main

Im März 2015 beauftragte das Hochbauamt (HBA) der Stadt Frankfurt am Main siganet mit der Erstellung der Fachstudie zur Gebäudeautomation (GA). Ein wichtiger Teil dieser Fachstudie ist die Ausarbeitung eines GA-Lastenhefts, das künftig die Stadt dabei unterstützt, Leistungen der Gebäudeautomation erfolgreich auszuschreiben.  
Grundsätzlich stellt ein Lastenheft die Anforderungen des Auftraggebers hinsichtlich Bedarf, Nutzung, Liefer- und Leistungsplanung dar.
Es dient als Auftraggeber-Vorgabe für bestimmte anstehende Planungs- und Ausführungsleistungen. Gleichwohl kann das Lastenheft aber auch als Standardvorlage des AG für die Planungs- und Ausführungsleitungen weiterer, ähnlich gelagerter Baumaßnahmen bzw. als Grundlage für einen projekt- oder baubegleitenden Qualitätsmanagementprozess dienen.
Mit dieser Vorgabe wird bei künftigen Ausschreibungen der Stadt Frankfurt die Leistung der GA so beschrieben sein, dass sie alle Bewerber im gleichen Sinne verstehen und in ihren Pflichtenheften die Lösung der Anforderungen eindeutig darstellen können. Dazu wird das GA-Lastenheft sowohl einen knappen, Überblick gebenden Textteil beinhalten als auch eine detaillierende Projektbibliothek für die beim HBA eingesetzte Planungssoftware tric ®.
Damit die Anforderung an eine herstellerneutrale Lösung umgesetzt werden kann, wird im GA-Lastenheft so allgemein wie möglich und so einschränkend wie nötig formuliert. Für ausgewählte, häufig auftretende Standardprojekte werden die Rahmenbedingungen der Gebäude und technischen Anlagen sowie der betrieblichen und übergeordneten Anforderungen erarbeitet und festgelegt.
Die Wirtschaftlichkeit der Gebäudeautomation soll dabei auch dem Aspekt von Niedrigstenergiegebäuden (EnEV 2017, Leitlinien Stadt Frankfurt) mit entsprechend niedrigem Nutzenergieeinsatz Rechnung tragen.

Leistungen: Fachstudie Gebäudeautomation
Fertigstellung: August 2015
Bauherr: Stadt Frankfurt
Projektleitung: Heiko Skuza-Jungblut

Foto: Olaf Mahlstedt