aktuelles

Jun 2014

siganet mit GA für UN-Campus beauftragt

Das Klimarahmensekretariat der Vereinten Nationen erhält an seinem geschichtsträchtigen Sitz am Bonner Rheinufer ein zusätzliches Verwaltungsgebäude. Nachdem mittels offenem, zweiphasigen Architekturwettbewerb ein Architekt gefunden wurde, konnte sich siganet gegen seine Mitbewerber durchsetzen und erhielt den Planungsauftrag für die Gebäudeautomation (GA).
Bedingt durch den internationalen Nutzer werden hohe Ansprüche an das Gebäude, aber vor allem an die energetischen Aspekte des Gebäudes gestellt. Höchstes Planungsziel ist das Zertifikat Gold entsprechend den Kriterien des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen für Bundesbauten (BNB). Obwohl dieses Ziel sehr ambitioniert ist, soll das gesamte Gebäude zusätzlich nach dem Passivhausstandard geplant werden.
Diese Planungsaufgabe lässt sich nur durch eine Integrationsplanung lösen. siganet wird daher die haustechnischen Gewerke in einer gewerkeübergreifenden Anlagen- und Raumautomation zusammenführen.
Die Übergabe an den Nutzer ist für 2018 geplant.

Leistung: Gebäudeautomation (GA)
Fertigstellung: 2018
BGF: 11.550 m²
Bauherr: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BlmA), Bonn
Architektur: Stefan Lippert Architekt, Berlin
Landschaftsarchitektur: ANNABAU Architektur und Landschaft, Berlin
Projektleiter (siganet): Holger Wallmeier

Visualisierung: Stefan Lippert Architekt, Berlin