aktuelles

Sep 2016

Theater Münster – neue Videotechnik zum Saisonauftakt

Fertigstellung zum Saisonauftakt: Die Stadt Münster hat siganet mit der Planung für die Erneuerung der Videotechnik und -steuerung sowie die AV-Medientechnik des Münsteraner Theaters beauftragt. Binnen acht Wochen hat der Integrationsplaner die Planung und Vergabe gemeinsam mit dem Theater abgeschlossen, sodass das Gebäude zum Saisonstart Anfang September auf den neuesten Stand der Technik ist.
Der Auftrag beinhaltet die Umstellung auf eine digitale Kreuzschienentechnik, inklusive der notwendigen Eingänge und Ansteuerung der verschiedenen Beamer und Anzeigegeräte, während der spielfreien Zeit in den Sommerferien.
siganet ist Fachplaner für Schlüsselgewerke der Technischen Ausrüstung und langjähriger Ansprechpartner des Theaters. Seit 2006 folgten mehrere Aufträge, das Theater im Bereich der Ton- und Lichttechnik zu modernisieren.
Der 1956 errichtete Theaterbau der Architekten Harald Deilmann, Max von Hausen, Ortwin Rave und Werner Ruhnauas zählt zu den eindrucksvollen Zeugnissen der Nachkriegs- moderne. 1971 erweiterte das „Kleine Haus“ mit 280 Sitzplätzen das „Große Haus“ mit 955 Plätzen.

Leistung: Videotechnik, AV-Medientechnik
Fertigstellung: 2016
Auftraggeber: Stadt Münster

Foto: Stadtmuseum Münster, Sammlung Heller